Hund Rino sucht nette Physiotherapeuten

Rüde Rino ist ein leider typisches Beispiel für einen Hund, der bei seiner Rettung vom Regen in die Traufe geriet. Der ca. 18 Monate junge Hund trägt einen portugiesischen Chip und kam in Deutschland zu einem Obdachlosen, der den Hund dann wieder weitergab. Dieser junge Mann wird selbst sozialpädagogisch betreut und er stellte den Hund wegen massiver Laufprobleme den Tierärzten beim Bunten Hund e.V. vor, die dann einen erheblichen kostenintensiven OP-Bedarf am rechten Hinterlauf diagnostizierten. Unbezahlbar für den Halter und deshalb wandte er sich mit seinem Betreuer an unseren Verein zwecks Abgabe, der den Hund dann auch sofort am 21.02.2018 kostenfrei übernahm. Rino musste eine Entfernung des Kopf des rechten Oberschenkelknochens (Femurkopfresektion) über sich ergehen lassen. Nun wird er physiotherapeutisch nachbehandelt und macht kleine Fortschritte bezüglich der Benutzung des rechten Hinterlaufs. Er ist zwar auch auf drei Beinen flott unterwegs, aber das Ziel ist natürlich eine Benutzung aller vier Läufe. In den nächsten Tagen muss er noch eine zweite OP über sich ergehen lassen, er leidet auch noch an einem innenliegenden Hoden, welcher zu entfernen ist. Somit hat der junge Rüde die gesamte Tierheimzeit auf Krankenstation verbracht, sein verhalten zu Artgenossen kennen wir deshalb nicht. Er ist sehr vorsichtig bei fremden Menschen, insbesondere Männer scheinen ihm Angst zu machen und er zeigt ihnen erstmal sein Gebiss. Aber mit etwas Geduld ist dieses Problem zu lösen. Allerdings hat er ganz klar Defizite in der Sozialisierung, nicht verwunderlich bei diesem Lebenslauf. Da es keine Informationen oder Unterlagen gibt, auch keinen Impfausweis, durchläuft er die gesamte Grundimmunisierung und wurde auf alle gängigen Mittelmeerkrankheiten getestet, zum Glück alles negativ. Auch wenn es noch etwas dauern wird, bis er das Tierheim verlassen kann, wir suchen ab sofort geeignete Übernehmer, Hundefreunde mit Geduld und Vorkenntnissen im Umgang mit instabilen Hunden, mit einem Wohnbereich, der ohne viele Treppen erreichbar ist, der Bereitschaft, die Physiotherapie weiterzuführen und mit auch etwas Geld, denn es ist nicht auszuschlieflen, dass sich ein weiterer Behandlungsbedarf, z.B. Arthrosen. ergeben kann. Wer holt Rino in sein Heim und sein Herz?