Waschbär

Waschbär zeigt mit seinem dreiviertel Jahr typisches Junghundverhalten: er ist offen, lebhaft und benötigt natürlich noch viel Erziehung. Eine Vermittlung verlief leider schon erfolglos, da der kleine Wildfang dringend Menschen benötigt, die ihm Grenzen setzen können, an denen er sich orientieren möchte. Der junge Rüde lernt schnell und muss sinnvoll beschäftigt werden. Seinen Namen erhielt unser Waschbär aufgrund seiner hübschen Fellzeichnung und der Tatsache, dass er liebend gern im Hundepool planscht. Mit anderen Hunden ist der Spitzmischling gut verträglich, anfangs teilweise etwas unsicher.

Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.