Suko

Der lebhafte schwarze Mischlingsrüde kam als Fundtier in unser Tierheim. Den Namen „Suko“ erhielt der etwa 2019 geborene unkastrierte Rüde von uns.
Im Tierheim zeigt er sich mit Hündinnen verträglich und ist auch mit einer vergesellschaftet. Menschen gegenüber verhält er sich freundlich und anhänglich. Der aktive Rüde hat Hummeln im Hintern und möchte gemeinsam mit seinen Menschen Action erleben. Alleinebleiben muss sicherlich noch geübt werden, im Tierheim zeigt er sich dann recht bellfreudig.

Suko wünscht sich Übernehmer, die viel Lust und Geduld für das gesamte Erziehungsprogramm haben. Insbesondere das ruhige Laufen an der Leine muss Suko erst noch lernen. Der agile Hund ist dann dabei recht ungeduldig und bellfreudig.
Aber auch wenn Suko noch lernen muss, mit Frust umzugehen, hat er sehr viel Potential, sich zu entwickeln und kann zu einem angenehmen Begleiter werden. Wichtig hierfür ist ein ruhiger, freundlich-konsequenter Umgang mit ihm.

Bei Fundhunden können wir unter Tierheimbedingungen keine Aussagen zu Themen wie „Alleinebleiben“ oder die Verträglichkeit mit Katzen oder Kleintieren treffen. Kinder in der Familie sollten das Teenageralter erreicht haben.

Wenn Sie Interesse an einem unserer Hunde haben, kontaktieren Sie uns bevorzugt per E-Mail. Schildern Sie uns in der Mail, wie der Hund bei Ihnen leben würde und senden Sie uns eine Telefonnummer zu. Es wird sich dann ein*e TierpflegerIn bei Ihnen melden.

Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.