Scooter

Scooter kam ins Tierheim weil er für das Leben auf der Straße nicht mehr geeignet war. Er wurde in dem tierheimeigenen Katzenpark gesetzt, ein Freigehege für scheue Katzen. Dort musste er aber schon nach ein paar Wochen raus gefangen werden, da er sich einen Schnupfen eingefangen hatte.

Im Katzenhaus dann zeigte er sich schnell von einer anderen Seite, gar nicht scheu, sondern dem Menschen sehr zugetan. Er schmust gern, ist aber anfangs skeptisch und lässt sich nicht gern festhalten oder hochnehmen. Mit anderen Katzen versteht er sich auch ausgesprochen gut, schmust mit ihnen ob sie es nun wollen oder nicht. Wir suchen für ihn ein Zuhause, möglichst als Zweitkatze, indem er auch die Möglichkeit für Freigang bekommen könnte.

Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.