Rocky II

Rocky wurde aufgrund seiner Rassemischung vom Amt als vermutet gefährlich eingestuft. Er zeigt sich bei uns jedoch recht unkompliziert. Gegenüber Artgenossen bewies er bisher ein gutes Sozialverhalten, ist aktuell mit einem intakten Rüden vergesellschaftet. Lediglich sehr aufdringliche, quirlige Junghunde überfordern ihn etwas, er versucht sich allerdings hier eher zu entziehen, als dass er nach vorn gehen würde. Bei Menschen zeigt sich Rocky insgesamt offen, Fremden gegenüber aber auch wachsam. Rocky besitzt ein eher ruhiges Temperament. Er tobt zwar gerne mit seinen Hundekumpels herum, aber fällt dabei auch gerne mal um und möchte dann lieber im Liegen weiterspielen. ;o)
An Rockys Leinenführigkeit und Grunderziehung muss noch gearbeitet werden. Er hat sehr viel Kraft und weiß diese auch einzusetzen, wenn er irgendwo hin möchte. Hier sind verantwortungsbewusste Übernehmer gefragt, die den jungen Rüden sicher führen können und konsequent zu erziehen wissen.

Insgesamt ist Rocky wirklich ein toller Kumpel, der auch gerne schmust und für jeden Spaß zu haben ist.
Innerhalb eines Jahres müssen Rockys Übernehmer mit ihm einen Wesenstest ablegen. Wir sind guter Dinge, dass er dies nach einem gemeinsamen Training auch bestehen kann. Bis dahin muss Rocky im öffentlichen Raum sicherheitshalber einen Maulkorb tragen.

Wenn Sie sich für einen unserer Hunde interessieren, kontaktieren Sie uns bezvorzugt per E-Mail. Schildern Sie uns in der Mail, wie der Hund bei Ihnen leben wird und senden Sie uns eine Telefonnummer zu. Es wird sich dann ein*e TierpflegerIn bei Ihnen melden.

Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.