Pelle

Pelle ist ein lebhafter Mischling, der auf Grund seiner Vorgeschichte nur in erfahrene Hände vermittelt werden kann. Er benötigt eine ruhige, souveräne Führung, da er sonst zu Aggressionsverhalten neigt. Pelle kann auch auf fremde Menschen aggressiv reagieren, wenn er sich durch diese bedrängt fühlt. Er benötigt deswegen eine längere Kennenlernphase, damit er sich in Ruhe mit seinen Übernehmern vertraut machen kann. Der quirlige Rüde zeigt sich bei vertrauten Menschen anhänglich und verschmust. Er möchte gut körperlich und geistig gefordert werden. Mit Hündinnen verträgt er sich sehr gut, Rüden mag Pelle meistens nicht, es sei denn sie sind noch im Junghundalter. Jungen Hunden gegenüber zeigt er sich sehr geduldig und lässt sich viele Frechheiten gefallen.

Wir suchen für unseren Pelle ein Zuhause möglichst ohne Kinder, wo er nicht zu lange alleine bleiben muss und sich souveräne Menschen sinnvoll mit ihm beschäftigen und ihn gut auslasten können. Eine Hündin im Haushalt würde kein Problem darstellen, Kleintiere sollten gut gesichert untergebracht sein.

Pelle wurde ordnungsbehördlich mit Leinen- und Maulkorbpflicht beauflagt. Diese Beauflagung ist nicht durch das Tierheim beinflussbar.

Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.