Oman-Dornschwanzagamen

Am 13.06.18 wurden, neben noch weiteren exotischen Tieren, 15 Oman-Dornschwanzagamen (Uromastyx thomasi) eingeliefert.

Bei ihnen handelt es sich um Jungtiere, die ausgewachsen eine Gesamtgröße von 25-30cm erreichen werden. Sie leben in freier Wildbahn solitär und sollten so unbedingt, ab erreichen der Geschlechtsreife, einzeln gehalten werden. Sie benötigen ein geräumiges Terrarium ab 120cm Länge mit grabfähigen Bodengrund und bekletterbarer Rückwand z.B. mittels künstlicher Felsaufbauten. Dornschwanzagamen sind Sonnenanbeter, die viel Licht und vor allem Wärme benötigen. Die Grundtemperatur sollte zwischen 28 und 40°C betragen und  punktuell sollten an den Sonnenplätzen Werte von 55-60°C herrschen. Uromastyx sind in der Natur überwiegend bis ausschließlich Pflanzen fressend. Das Futter sollte aus verschiedenen Wildkräutern bestehen, ebenso sollte eine Körnermischung gereicht werden, gut angenommen wird z.B. Linsen, Hirse, Leinsamen, Hanfsamen, Erbsen, Weizen, Mais usw.. Insekten dienen nur als gelegentliche Beigabe, ebenso sollten Jungtiere hin und wieder Insekten bekommen.

Alle Arten der Gattung Uromastyx stehen unter Artenschutz, somit erfolgt die Vermittlung mit einem lebenslangen Pflegevertrag über die Untere Naturschutzbehörde Leipzig.

Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.