Nora

Die Hündin Nora kommt ursprünglich aus Rumänien und ist 4 Jahre lang bei einer Privatperson vermittelt gewesen. Im Tierheim abgegeben, zeigte sie sich auf der einen Seite unsicher bis ängstlich, andererseits hat sie gelernt, wie sie sich Unliebsames vom Leib hält. Sie knurrt, bellt und schnappt in die Luft. Reicht dies nicht, geht sie insbesondere bei fremden Menschen von hinten auch in den Vollkontakt und würde ihre Zähne einsetzen. Das Tragen eines Maulkorbes ist sie gewöhnt. Die zukünftige Übernehmerin sollte dies wissen.

Da sie im Tierheim sehr viel Stress zeigte, gaben wir sie zu einer Trainerin, die nun mit ihr arbeitet.

Nora mag intakte Rüden sehr gern, Hündinnen benötigt sie in ihrem Umfeld eher weniger. Ihre Bezugsperson verteidigt sie, was zu Eifersucht gegenüber anderen Hunden und Menschen führen kann. Hier sollte auf jeden Fall am Thema Ressource weitertrainiert werden. Ebenso neigt sie dazu, mit Spielzeugen „Nebenkriegsschauplätze“ zu eröffnen, um mit anderen Hunden in Dialoge über „dein und mein“ zu treten. Dabei ist sie gut lesbar, zeigt viel sichtbares Verhalten und kommuniziert mit ihrem Umfeld. Sie wirkt in neuen Situationen erst einmal ängstlich, mit zunehmender Sicherheit wird sie jedoch raumgreifender und setzt sich zunehmend durch.

Nora besitzt einen guten Grundgehorsam und hat viel Spaß an Agility und Gerätearbeit. An Lernen hat sie viel Freude und möchte gefordert und gefördert werden.

Die Gewöhnung an ihren zukünftigen Menschen wird mit Zeit verbunden sein, so dass mehrmalige Besuche von Nöten sein werden. Ihr Vertrauen muss man sich erst einmal erarbeiten, Streicheln wird möglicherweise nicht beim ersten Besuch möglich sein. Hat sie einmal Vertrauen gefasst, ist sie dieser Person gegenüber sehr freundlich. Eine Vermittlung in eine Familie mit Kindern ist nicht möglich. Idealerweise zieht Nora zu einer (weiblichen) Einzelperson, die in der Lage ist, die Hündin im Rahmen sinnvoller Grenzen zu führen. Ein ruhiges Umfeld ist notwendig, in einer Großstadt ist die Hündin überfordert.

Wer also die notwendigen Voraussetzungen und ernsthaftes Interesse an dem Projekt Nora hat, kann sich gern per E-Mail im Tierheim Leipzig melden und erfährt alle weiteren Schritte von Frau Neuhof.

Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.