Mathilda

Die Hündin wurde auf einem Fabrikgelände gefunden, wo sie angesichts ihres Ernährungszustandes nicht angemessen versorgt wurde. Aber Mathilda ist ein guter Esser, sodass sie ihre Normalfigur bei guter Pflege sicher bald erreicht haben wird. Im ersten Zusammentreffen zeigt sich die Mischlingshündin unsicher und verhalten, Fremden bringt sie ein gewisses Misstrauen entgegen. Dazu trägt sicher ihre vermutete Rassemischung aus Herdenschutzhund bei. Doch man gewinnt schnell ihr Vertrauen, dann ist Mathilda anhänglich und auch einem Bällchen-Spiel nicht abgeneigt.
Ideal für sie wäre eine Familie ohne kleine Kinder und viel Trubel. Ein Grundstück, welches sie bewachen kann, aber auch Familienanschluss im Haus wäre für Mathilda wünschenswert.  

Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar