Luna

Luna ist gerade einmal ein Jahr jung, wurde aber schon durch mehrere Hände gereicht, bis sie schließlich im Tierheim abgegeben wurde. Der Grund hierfür ist ihr Herzfehler, durch den Luna leider etwas eingeschränkt ist. Sie legte sich anfangs auch auf sehr kurzen Strecken mehrmals hin, musste verschnaufen und neue Kraft sammeln. Der erste Weg führte Luna natürlich zum Tierarzt, mit dem wir gemeinsam nun eine gute medikamentelle Einstellung erreicht haben. Luna ist nun fitter und kann ihr fröhliches Wesen besser ausleben. Eine Marathonläuferin wird sie trotzdem nie werden. Sie benötigt einen ruhigen, stressfreien Haushalt, wo keine sportlichen Leistungen von ihr verlangt werden. Kleine Runden und dafür mehr kopfmäßige Auslastung sind für Luna wichtig.
Ihre aktuellen Medikamente kosten etwa 30 Euro im Monat. Es kann durchaus sein, dass irgendwann die Dosis angepasst werden muss und ein weiterer Herzultraschalltermin nötig sein wird, um Lunas Verfassung zu überprüfen. Deshalb sollte man auch an die Folgekosten für ihre Gesundheit denken.

Luna ist trotzdem lebenslustig und voller Tatendrang, sie freut sich über jeden Menschen und ist auch mit anderen Hunden verträglich. Vom Wesen her eine unkomplizierte Hündin, die nun endlich ein passendes Zuhause bei verantwortungsvollen Menschen sucht.