2 Leopardgeckos

Der Leopardgecko (Eublepharis macularius) lebt in halbtrockenen und felsigen Gegenden. Daran sollte das Terrarium angepasst sein und den Tieren nicht nur Klettermöglichkeiten sondern verschiedene Versteckmöglichkeiten bieten. Leopardgeckos sind dämmerungsaktiv und ernähren sich von Insekten wie Heuschrecken, Heimchen, Grillen und Schaben.

In der Natur sind Leopardgeckos Einzelgänger, sie können einzeln gehalten werden, auch eine Gruppenhaltung ist möglich, allerdings sollten dann auf ein männliches Tier, mehrere Weibchen treffen.

Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.