Lamarck und Darwin

Die beiden Katzenmädchen Lamarck (Tiger) und Darwin (Tiger-weiß) wurden als kleine Katzenkinder ausgesetzt neben einer Mülltonne gefunden. Mittlerweile sind sie bereits ein halbes Jahr alt und möchten gern das Tierheim verlassen. Bisher war dies leider nicht möglich, denn Lamarck hat immer wieder Hautstellen die sie sich aufkratzt oder wundleckt, weshalb sie ständig einen Halskragen tragen muss. Es wurden bereits verschiedene Untersuchungen durchgeführt, leider führte bisher keine Behandlung zu einem zufriedenstellenden Ergebnis.

Beide Katzendamen sind sehr menschenbezogen, freuen sich stets über Zuwendung und kuscheln sich gern an den Menschen oder klettern auf die Schultern von diesen. Wir möchten die Schwestern gern zusammen in eine reine Wohnungshaltung vermitteln. Die Übernehmer sollten sich bewusst sein, dass mit den beiden eben nicht ganz gesunde Katzen einziehen werden und das Tragen des Halskragens für Lamarck noch zur Pflicht gehört, daran hat sie sich aber mittlerweile schon gut gewöhnt.

Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.