Julika

Julika kam am 3.12.17 als Fundtier ins Tierheim, sie wurde ausgesetzt in einer Transportbox aufgefunden.

Sie war anfangs mit dem Trubel im Tierheim und der Anwesenheit anderer Katzen überfordert und reagierte oft mit Knurren und Fauchen. Nach Eingewöhnung zeigt sie sich freundlicher und durchaus menschenbezogen. Sie mag es allerdings nicht besonders angefasst zu werden und setzt schon mal ihre Krallen ein, um dies deutlich zu machen. Zwei Vermittlungsversuche sind gescheitert da die Übernehmer überfordert waren und mit ihrer eigensinnigen Art nicht umgehen konnten.

Da Julika im Katzenhaus mit den anderen Katzen auf engen Raum überfordert war, lebt sie seit dem Sommer 2018 im „Katzenpark“ einem großen Freigelände für ehemalige Straßenkatzen. Dort fühlt sie sich sichtlich wohler. Doch man merkt, das sie noch glücklicher wäre wenn keine anderen Katzen in ihrer Nähe wären.

Wir suchen für sie Menschen die über Katzenerfahrung verfügen und ihr die nötige Zeit geben sich einzuleben. Auch Freigang sollte sie unbedingt wieder bekommen.

Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.