Farbratten

Durch amtliche Einweisung erhielten wir Farbratten aus schlechter Haltung, vom ausgewachsenen Tier bis zum gerade erst geborenen Baby. Und natürlich sind auch trächtige Tiere darunter, sodass wir am heutigen Tag, 10. September, 68 Ratten beherbergen.
Die Tiere wurden nach Geschlechtern getrennt, die Rattenmütter mit den Jungtieren erhalten die Möglichkeit, ihren Nachwuchs aufzuziehen und die hochträchtigen Tiere die Möglichkeit, ihren Nachwuchs in Ruhe auf die Welt zu bringen. Alle Tiere werden tierärztlich betreut und für die männlichen Tiere steht die Kastration an.
Wie viele Tiere es letztendlich werden, ist noch nicht abzusehen. Für diese Tiere suchen wir nun neue artgerechte Zuhause. Farbratten werden bis zu drei Jahre alt und sind sehr gesellige Tiere, dürfen niemals als Einzeltier gehalten werden. Wir vermitteln also immer mindestens zwei Tiere, besser mehr, wenn noch keine Ratte im Haushalt lebt. Ratten sind sehr aktiv, neugierig und benötigen Platz zur Bewegung. Ein Käfig sollte die Maße 100 x 50 x 120 auf keinen Fall unterschreiten. Anzustreben sind größere und immer gut strukturierte Anlagen in mehreren Ebenen, denn Ratten klettern gern, aber Vorsicht, Absturzgefahr nicht vernachlässigen. Und täglicher Freigang sollte ermöglicht werden, aber Vorsicht, vor den Nagezähnen der Tiere ist nichts sicher. Die Atemwege der Tiere sind sehr empfindlich, deshalb stets staubfreie Materialien verwenden. Ratten sind Gemischtköstler mit Schwerpunkt vegetarisch. Wir würden uns freuen, wenn sich für diese possierlichen Tiere bald recht viele Interessenten finden würden.