Cora

Cora lebte in einer Familie in Rumänien bevor sie über eine Erbschaft nach Deutschland kam. Leider ließ sich die hübsche Hündin nicht in die neue Familie integrieren und landete deswegen im Tierheim. Sie benötigt in neuer Umgebung während einer langen Kennenlernphase dringend sichere Menschen, die in der Lage sind, die hündische Körpersprache zu deuten und darauf entsprechend reagieren können. Man sollte Cora allerdings auch nicht in Watte packen, denn sie hat sich bei uns mittlerweile zu einer recht selbstbewussten Hündin entwickelt. Sie zeigt sich mit Artgenossen gut verträglich, benötigt aber auch bei ihnen erstmal etwas Zeit zum Kennenlernen. Cora sieht aus wie ein Border Collie im Miniformat, ist aber vom Temperament her angenehm und nicht quirlig. Sie scheint eher menschenbezogen zu sein, sucht gerne immer wieder den Kontakt zu Bezugspersonen anstatt zu anderen Hunden. Wenn sie einmal aufgetaut ist, wird Cora richtig verschmust. Mit etwas Fingerspitzengefühl wird man in dieser Hündin eine tolle und fröhliche Begleiterin finden.

Bei Cora wurde durch unseren Tierarzt Diabetes diagnostiziert. Sie bekommt nun 1x täglich eine Spritze unter die Haut, was sie nicht weiter stört und für ihren Übernehmer leicht zu erlernen sein wird. Vom Verhalten her merkt man ihr nichts an, Cora fühlt sich fit und unternehmungslustig.

Hier noch ein kleiner Einblick unserer entspanntesten Gruppe im Tierheimauslauf:

Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.