Bengal-Katzen

Am 19.10.22 wies das Veterinäramt 34 Katzen aus nicht artgerechter Haltung in unser Tierheim ein. Bei den Katzen handelt es sich zum Großteil um Tiere, die der Rasse Bengal-Katze angehören. Diese Katzenrasse ist optisch sehr ansprechend, aber durch die Einkreuzung der asiatischen Leopardenkatze auch sehr anspruchsvoll.

Sie sind bis ins hohe Alter sehr verspielt und haben ein hohes Aktivitätslevel, außerdem sind sie sehr gesprächig und besitzen eine enorme Sprungkraft. Aufgrund dessen, sollten ihr viele Kletter- und Spielmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Es erfolgt keine Vermittlung in eine Einzelhaltung, bestenfalls zu einer weiteren Bengal-Katze, oder einen Artgenossen mit ähnlichen Temperament. Ebenso werden sie nicht in reine Wohnungshaltung abgegeben, die Tiere benötigen Freigang oder ein gesichertes Außengehege.

Bitte bedenken Sie vorab, ob Sie dieser Rasse wirklich gerecht werden können. Die Katzen sind alle kastriert bzw. werden es noch, das Alter der Tiere liegt zwischen einem Jahr und 7 Jahren.

Wenn Sie Interesse an unseren Bengal-Katzen haben, so kontaktieren Sie uns bevorzugt per E-Mail. Schildern Sie uns in der Mail, wie die Katze/die Katzen bei Ihnen leben wird/werden, wünschenswert sind ein paar Bilder der Wohnsituation, speziell der katzenspezifischen Einrichtung, ebenso benötigen wir eine Telefonnummer. Es wird sich dann ein*e TierpflegerIn bei Ihnen melden. Wir erwarten viele Anfragen, daher bitten wir um Ihre Geduld bei der Bearbeitung der Anfragen.

Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.