Ataxie-Kinder

Ataxie-Kinder

Update: Es suchen nur noch Mike und Donna ein Zuhause, ihre Geschwister konnten bereits ausziehen oder haben Interessenten. Wir würden uns sehr freuen für beide ein gemeinsames Zuhause zu finden.

Anfang Juni fand eine aufmerksame Bürgerin 10 Katzenkinder in Wiedemar am Feldrand. Alle Kitten waren stark unterernährt und es fiel schnell auf das einige von ihnen leichte bis starke Ataxien aufweisen.

Ataxien sind Störungen der Bewegungsabläufe, sie äußern sich in einem unsicheren, staksigen Gang, die Katzenkinder mit den schlimmeren Symptomen kippen beim Laufen um und überschlagen sich teilweise. Auch haben sie Probleme mit dem Gleichgewicht und können Entfernungen schlecht abschätzen.

Die Gründe für Ataxien können vielfältig sein, bei unseren kleinen wird eine Infektion des Muttertiers mit Parvovirose vermutet, was bei den Ungeborenen zu einer Schädigung des Gehirns führte. Diese Schädigung ist nicht heilbar.

Unsere Wackelkatzen sind so auf die Welt gekommen, auch wenn es manchmal schlimm aussieht wie sie immer wieder umfallen, sie kennen es nicht anders und sie strahlen ebenso Lebensfreude aus wie gesunde Katzenkinder.

Wir suchen für sie verständnisvolle Katzenhalter, denen bewusst ist, dass sie eine längere Eingewöhnungszeit benötigen und es ihnen schwerer fällt sich in neuer Umgebung zurecht zu finden. Ebenso sollte man kein Problem damit haben, dass sie auch mal in den Futternapf plumpsen oder nach dem Klogang in ihre Hinterlassenschaften treten.

Durch gezieltes Lauftraining und Geschicklichkeitsspiele kann man ihnen helfen, die Muskulatur zu kräftigen und die Koordination und die Konzentration zu verbessern.