Abra

Abra, Cadabra und Simsala wurden in einem Karton ausgesetzt. Es war ein Wunder, dass sie noch lebten, denn all die anderen Meerschweinchen darin waren bereits verstorben oder so krank, dass sie erlöst werden mussten. Diese drei hatten das Glück, zu uns ins Tierheim zu kommen, wo sie aufgepäppelt wurden. Ganz spurlos ist das alles aber nicht an ihnen vorbei gegangen, sie wollen nicht so recht wachsen und Cadabra sowie Simsala bringen kleine gesundheitliche Probleme mit sich, welche bei einem Vermittlungsgespräch genauer besprochen werden. Wir hoffen, dass sich neue Menschen finden, welche sich der Aufgabe annehmen, nicht ganz gesunde Tiere aufzunehmen und sich eventuell lebenslang intensiver um sie kümmern als es normalerweise der Fall wäre.

Wir vermitteln unsere Meerschweinchen nur in eine artgerechte Haltung, dies bedeutet keine Einzelhaltung und viel Platz, die dauerhafte Mindestfläche pro Meerschweinchen beträgt 1 qm (auf einer Ebene). Bisher verstehen sich die drei gut, sodass sie zusammen oder zu anderen verträglichen Böcken oder Weibchen vermittelt werden können. Wie alt die drei wirklich sind, lässt sich schwer schätzen aufgrund ihrer schlechten körperlichen Entwicklung.

Die Ernährung von Meerschweinchen sollte aus frischem Heu, sowie mehrmals täglichen Frischfuttergaben in Form von Gemüse und Wildkräutern bestehen, auch Zweige sollten immer wieder angeboten werden, Trockenfutter oder trockenes Brot hingegen sollte nicht verfüttert werden.

Wenn Sie sich für eines der Tiere interessieren, melden Sie sich bitte per Mail unter info@tierheim-leipzig.de und übersenden Sie Bilder Ihrer Anlage (Haltungsumgebung der Tiere).

Info: Tierbeschreibungen basieren auf Beobachtungen im Tierheim oder auf Informationen Dritter und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.