75 Hunde in diesem Jahr bereits vermittelt

75 Hunde konnten bis Mitte August 2018 bereits in ein neues Zuhause vermittelt werden. Statistisch gesehen, verlässt also jeden dritten Tag ein Hund durch eine Vermittlung das Tierheim und zieht in sein neues Zuhause. Damit konnte trotz der problematischen Tierbestandssituation, wir haben stets mehr große Hunde, meist nicht mehr jung und oft auch mit gesundheitlichen Problemen, die Vermittlungsintensität der vergangenen Jahre gehalten werden. Wie gesagt, nicht ganz einfach, denn wir bekommen auch immer mehr auffällig gewordene Hunde durch die Ordnungsbehörden. Wir freuen uns deshalb ganz besonders, dass die Vermittlungsarbeit unserer Tierpflegerinnen erfolgreich ist. Auf dem Bild sieht man die Nummer 50 in der Vermittlungsstatistik. Amadeus verließ im Juni das Tierheim und vertritt eher die Fruchtzwerge-Minderheit der Hunde im Tierheim.  Wir wünschen allen Fellnasen ein möglichst langes und sorgenfreies Leben im neuen Zuhause.